Wachauer Kracherl Wachauer Kracherl - Home

Das Kracherl hat im Hause Maller große Tradition. Denn bereits im Jahr 1952 stellte Ferdinand Maller ein Marillen-Kracherl her. Diese Idee des Getränkepioniers wurde vor rund zehn Jahren von dessen Sohn Gerhard Maller wieder aufgenommen und dank der modernen Abfüllanlage der Firma Höfinger & Maller erfolgreich umgesetzt. Heute erfreut sich das "Wachauer Kracherl" großer Beliebtheit bei Alt und Jung.

Schon gewusst? "Kracherl", das österreichische Wort für Limonade, leitet sich vom krachenden Geräusch ab, das beim Öffnen der heutzutage nicht mehr gebräuchlichen Kugelverschlussflaschen erzeugt wurde. Heute ist der Geschmack des Wachauer Kracherls aber in jedem Fall ein echter Kracher!

 
Links Besuchen Sie uns auf Facebook!